Informationen zur Insel Rhodos

Die Altstadt von Rhodos

 

Der Besucher der Altstadt von Rhodos , betritt die mittelalterliche Stadt durch das Freiheitstor. Durch das Tor gekommen betritt man den Platz Simi ( Platia Simi ) und sieht an deren Ende die Reste des Tempels der Aphrodite . Rechts am Tempel vorbei geht die Straße etwas bergauf , die Gehwege sind mit Kieselsteinen gepflastert in denen man kunstvolle Mosaike erkennen kann .

Mosaik Gehweg zur Altstadt von Rhodos

Mosaik Gehweg zur Altstadt von Rhodos

Am Ende der Straße kommt man auf den Platz Argirokastru in dessen Mittelpunkt ein Brunnen steht dessen Unterteil ein Taufbecken ist das in der Nähe vom Dorf Arnitha in einer Kirche gefunden wurde . Durch einen Torbogen kommt man auf den Platz Musiu , in dessen Mitte geht man rechts die Ritterstrasse hinauf . Die Ritterstrasse ist ebenfalls mit Kieselsteinen aus gepflastert wie sehr viele Straßen in der Altstadt . Am Ende der Straße betritt man die Loggia des heiligen Johannes . Rechts durch ein Tor betritt man den Weg zum Vorplatz des “ Palastes des Großmeisters “ . Das mittelalterliche Kastell wurde im 14. Jahrhundert erbaut und 1856 bei einer Explosion mit Schwarzpulver von den Türken zerstört . Von den Italienern wurde der Palast 1939 wieder aufgebaut . Sehr zu empfehlen sind die mehrmals wöchentlich stattfindenden Rundgänge über die Stadtmauer bei der man einen fantastischen Blick über die Altstadt hat . Am Ende der Ritterstrasse kommt man auf die Orpheus-Straße , rechts hinunter kommt man auf eine mit Bäumen bewachsene Allee auf der Künstler ihre Dienste anbieten . Links hinunter kommt man am Uhrenturm vorbei , den Turm kann man gegen ein Eintrittsgeld bis nach ganz oben über Treppen besteigen .

Die Suleiman Moschee in der Altstadt von Rhodos

Die Suleiman Moschee in der Altstadt von Rhodos

Von der Spitze des Turmes hat man einen sehr schönen Ausblick über die Altstadt von Rhodos . Geht man am Uhrenturm vorbei , kommt man an die Suleiman-Moschee die renoviert wird und demnächst wieder zu besichtigen ist . Nun betritt man die Sokrates-Straße auf der die Einheimischen ihre Geschäfte haben und ihre Waren anbieten , diese Straße wird auch “ Großer Basar “ genannt . Am Ende der Sokrates-Straße kommt man auf den Hippokrates-Platz . Dieser Platz ist mit hunderten von Tauben bevölkert die ihren Durst am Brunnen stillen der in der Mitte des Platzes steht und auf dessen Haupt eine Eule thront . Ringsherum sind Cafés und Restaurant in denen man verweilen kann . Ein offenes Wort : Ein Besuch der Altstadt kann aufgrund der Aufdringlichkeit der Café , Bar und Restaurantbesitzer zum Spießrutenlaufen werden aber durch ein nettes aber bestimmendes “ Nein“ das allerdings sehr oft wiederholt werden muss , kann man seinen Weg fortsetzen . Weiter geht man die Stadtmauer entlang und kommt auf den Platz des Jüdischen Märtyrers . Inmitten dieses Platzes steht ein Brunnen auf dem 3 Seepferdchen stehen ,auch hier kann man in einer der etlichen Cafés , Bars und Restaurants dem Treiben der Touristen zuschauen .

Gasse in der Altstadt von Rhodos

Gasse in der Altstadt von Rhodos

Hier nun endet unser kleiner Rundgang durch die Altstadt von Rhodos aber es gibt noch so viele wunderschöne Plätze und Gassen das man darüber ein Buch schreiben könnte.

Viel Spaß beim Besuch der Altstadt !!