Informationen zur Insel Rhodos

Die Insel Symi

Juwel des Dodekanes

 

Ein absolutes Muss ist ein Besuch der Insel Symi. Sie ist eine der schönsten Inseln der Dodekanes. Sie ist bergig und besitzt sehr schöne Buchten die aber zum Teil nur mit einem Boot zu erreichen sind. Die Hauptstadt der Insel Symi oder Chorio wie sie die Einheimischen nennen , liegt zwischen zwei Hügeln und erstreckt sich bis hoch hinauf über den Hafen.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts hatte die Insel ca. 30 000 Einwohner und war in der Welt bekannt als Insel der Schwammtaucher. Heute wohnt nur noch ein kleiner Teil der einst    30 000 Einheimischen auf der Insel. Symi beeindruckt durch seine traditionelle Architektur, den mit Kieseln gepflasterten Höfen und seiner natürlichen Schönheit. Zudem waren die Einwohner von Symi einst – einer der besten Bootsbauer, leider stirbt das Handwerk der Schiffsbaukunst immer mehr aus !

Der Glockenturm des Klosters Panormitis

Der Glockenturm des Klosters Panormitis

Lage der Insel Symi:

Symi liegt ca. 21 Seemeilen von Rhodos entfernt und ist täglich mit dem Schiff von Rhodos auszu erreichen.

Fläche:

Die Größe beträgt ca. 58 qkm

Umfang :

Der Umfang der Insel beträgt ca. 85 km

Der Glockenturm des Klosters Panormitis

Der Glockenturm des Klosters Panormitis

Das Kloster Panormitis ist das wichtigste Kloster der Insel. Es ist das zweitgrößte Kloster der Dodekanes. Es befindet sich an der Südspitze von Symi in einer schönen Bucht und ist dem Erzengel Michael geweiht. In der Kirche gibt es ein herrliches Templon das aus Holz ist und sehr aufwendige Schnitzereien aufweist. Das Kloster hat eine wunderschöne Architektur mit strahlend schönen Farben und einen Glockenturm der an Schönheit kaum zu übertreffen ist.